Formatwandler 6

Universell und eindeutig der Held im Konverterfeld:

[icon icon=“bullet_go.png“ ]

Formatwandler

[/icon]

Formatwandler verschafft Ihren Liedern, Videos und digitalen Fotos die notwendige Beinfreiheit, damit diese nicht dazu verdammt sind, ein Dasein am PC oder einem bestimmten Gerät zu fristen. Unter einer kaum einfacher zu gestaltenden Oberfläche lassen sich komplette Audio-CDs, DVD-Videos, digitale Audiodateien wie Hörbücher, Podcasts und (auch DRM-geschützte) Songs, Videodateien, TV-Aufzeichnungen und digitale Bilder zu einer Vielzahl anderer Formate umwandeln. Damit bleibt Ihrem stationären oder mobilen Medienvergnügen kaum ein Einsatzbereich verwehrt, sei es ein portabler Player, ein Mediencenter, ein Handy, ein Navigationsgerät, ein digitaler Fotorahmen, eine Web-Plattform, ein Tablet oder gefühlte 1.000 andere Möglichkeiten.

Individuell ausbaubar von Audio bis 3D

Schon erwähnt? Formatwandler ist Freeware und in der Basisversion kostenfrei herunterlad- und nutzbar. Für viele ist die Erstausstattung mit allen wichtigen Audioformaten und Windows Media Video sogar bereits genug – und wer mehr möchte, kann auf die innovative Plug-in-Technik zurückgreifen und nur jene Funktionen erwerben, die auch wirklich benötigt werden. Mehr Audio- und Video-Ausgabeformate beispielsweise mit dem ‚Audio Pro‘- und ‚Video Pro‘-Plug-in oder eine Video-Optimierung, die zusätzlich zum Output-Format-Ausbau leistungsfähige Filter unter anderem zur Bildverbesserung und zum Entwackeln mitbringt. Ebenfalls erhältlich: eine Foto-Optimierung, die Ihre missglückten Schnappschüsse rettet und als Konverter für BMP zur Langzeitarchivierung und JPG für digitale Bilderrahmen und Web-Veröffentlichungen dienen kann. Oder, mindestens genau so spannend, das ‚Video DVR‘-Plug-in, mit denen Videofreunde endlich auch TV-Aufnahmen von Satellitenreceivern einlesen können – die sich mit dem 3D-Add-on dann sogar in die dritte Dimension beamen lassen.

Umfangreiche Konvertierungsfunktionen

Mit dem Formatwandler verwandeln Sie Audio-CDs, die Tonspuren von DVD-Videos und nahezu beliebige Audio-Dateiformate zu MP3, AAC, WMA, OGG, WAV oder FLAC. Auf Basis vorgefertigter Profile mit verschiedenen Attributen wie Bit- und Samplerate bauen Sie sich bequem Ihre umfangreiche Musikbibliothek auf – wenn Sie möchten, auch doppelt: speichersparend komprimiert für den mobilen Einsatz und in voller Soundqualität für die Langzeitarchivierung. Dass Zusatzinfos wie Albumcover und Künstlerdaten in kompatiblen Dateiformaten untergebracht werden, ist dabei natürlich keine Frage.

Im Videobereich finden Sie darüber hinaus eine schier unerschöpfliche Liste Profile, um DVD-Videos, einzelne Video-Kapitel, Webclips und Videodateien mühelos zur Wiedergabe auf den unterschiedlichsten Abspielern aufzubereiten – wie alle Module von der Audio- bis hin zur 3D-Konvertierung gleichermaßen sofort verständlich und ohne Lernkurve nutzbar. Sie müssen sich nicht unbedingt auskennen mit Begriffen wie ‚Videoformate‘, ‚Auflösungen‘ und ‚Seitenverhältnisse‘ – können aber trotzdem die entsprechenden Einstellungen Ihren eigenen Wünschen entsprechend abändern, wenn Sie dies möchten. Einfach und sofort machbar auch das Erstellen individueller eigener Vorlagen auf Grundlage der bestehenden Profile. Und wenn alle Stricke reißen, senden Sie uns problematische Dateien einfach via Internet zur Analyse ein. Auch dies lässt sich direkt aus dem Programm heraus erledigen.