PurpleHills

purplehills_logo

Kurzweil multipliziert mit Spielspaß geteilt durch Anschaffungskosten ergibt:

[icon icon=“bullet_go.png“ ]

Purple Hills Entertainment, S.A.D.s Plattform für Casual Games.

[/icon]

Zur Gründungszeit 2003 noch einmalig im deutschsprachigen Raum, entwickelten sich Purple Hills zur bekanntesten Anlaufstelle von Casual Games für den PC, Smartphones, Tablets und Nintendo-Konsolen und die vertretenen Genres zu echten Dauerbrennern. Davon zeugen alleine die bislang mehr als 300 veröffentlichten Titel in so unterschiedlichen Sparten wie Wimmelbilder, Match 3, Mahjongg, Kartenspiele und mehr, von denen bis heute mehr als vier Millionen Einheiten verkauft wurden. Sie verschafften dem Vertrieb einen Marktanteil von 10,78 % und positionierten ihn in der Preisklasse bis 10 Euro auf den dritten Platz nach den Global Playern Ubisoft und EA.

Purple-Hills-Collection

Das Erfolgsrezept, ausschließlich qualitativ hochwertige Spiele mit hohem Spaßfaktor und in deutsch sowie mit deutscher Anleitung zu versehen, verschaffte dem Vertrieb neben der Internetpräsenz auch ein festes Standbein im stationären Handel, wo die Titel nahezu flächendeckend vertreten sind. Überhaupt ist die Unterstützung des Handels seit mehr als 15 Jahren eine feste Größe bei S.A.D, dafür sorgen unter anderem ein verlässlicher, ganzjähriger Releaseplan, Regaltrenner für den Point of Sale und die erfahrene Vertriebsmannschaft.

S.A.D.s Casual Games haben einfache Spielprinzipien und sind mit wenigen Mausklicks bedienbar. Sie sind sorgfältig programmiert, professionell in Szene gesetzt und speziell auf ein deutschsprachiges Publikum ausgerichtet. Hierbei gibt es kaum ein Spiel, das einer aufwendigen Lernkurve bedarf, so dass dem Spielespaß von der ersten Sekunde an nichts im Weg steht. Kundenfreundlichkeit steht auch beim Verkauf an erster Stelle. Alle Spiele sind als Demo verfügbar und lassen sich sofort per Download ausprobieren und zum größten Teil auch freischalten. Andere sind in einer Versand-Box lieferbar. Und einmal online gekauft, bedeutet nie wieder verlieren, denn sowohl Download als auch Kundennummer sind jederzeit erneut aus dem individuellen Kundenkonto abrufbar.

Das zweite wichtige Standbein neben dem Prinzip der Casual Games an sich ist das Handelskonzept, wobei Purple Hills auch hier eindeutig punktet, alleine durch den stetigen Ausbau des Sortiments sowie ständige Veränderungen im Angebot. Die 300 bislang veröffentlichten Titel und der Ausbau des Angebots Richtung Konsolen und sogar Hardcore Gamer sprechen hierbei für sich.