S.A.D. AntiSpy für Windows 10

In 56 Fällen Spionage verhindern

Mit dem S.A.D. AntiSpy regeln Sie in 56 Fällen, was Microsoft und Windows 10 an Informationen über Sie erhalten, sammeln und analysieren darf und was den Konzern nichts angeht. Denn so viele Spionage-Funktionen schalten Sie mit dem S.A.D. AntiSpy mit einem Maus-Klick einfach ab.

Microsoft hat in sein Betriebssystem Windows 10 zahlreiche „Schnüffel- und Spionagefunktionen“ eingebaut und diese per Voreinstellung erstmal alle aktiviert.

Doch die gute Nachricht: Mit Kenntnis von Windows 10 lassen sich die Schnüffelfunktionen alle wieder abschalten. Hier hilft Ihnen der S.A.D. AntiSpy für Windows 10. Die Software ist eine bequeme, schnelle und sichere Lösung. Der AntiSpy zeigt Ihnen übersichtlich in einer Liste alle Menüpunkte, in denen Microsoft Ihre (vertraulichen) Daten „erbittet“. Die Genehmigung für jeden einzelnen Punkt, können Sie Microsoft direkt im AntiSpy entziehen. Das spart viel Zeit und tiefgreifende Kenntnis des neuen Betriebssystems ist nicht nötig. Ein übersichtliches Handbuch zur Software beschreibt alle Optionen ausführlich und hilft Ihnen weiter.

 

Preise und Verfügbarkeit

Der S.A.D. AntiSpy für Windows 10 ist nicht im Handel erhältlich sondern kann nur über die Homepage für 14,99 € und die Newsletter der S.A.D. erworben werden.

 

Features

So spioniert Windows 10 – ein paar Beispiele und wie Ihnen der AnitSpy hilft

  1. Alle von Windows getroffenen Voreinstellungen, die Ihre persönlichen Daten nur allzu freizügig an Microsoft Server nach Redmond schicken, stellen Sie über den S.A.D. AntiSpy einfach ab.
  2. Die Erlaubnis, Sie mit personalisierter Werbung zu belästigen (basierend durch das Auswerten Ihres Surfverhaltens), entziehen Sie Microsoft mit dem S.A.D. AntiSpy.
  3. Windows und andere Programme wissen, wo Sie sich aufhalten und erstellen Bewegungsprofile. Wenn Sie das nicht möchten, deaktivieren Sie mit dem S.A.D. AntiSpy diese Voreinstellung.
  4. Bei Windows 10 werden Updates über Peer-to-Peer Netzwerke verteilt? Das heißt: Die Updates erfolgen von privaten PCs – von Nutzer zu Nutzer – und auch Ihr PC wird unfreiwillig ein Teil dieses Netzwerks. Dies entlastet die Server von Microsoft reduziert aber Ihre Bandbreite, für die Sie monatlich bezahlen. Mit dem S.A.D. AntiSpy nehmen Sie Ihren PC aus diesem Netzwerk heraus.

S.A.D. AntiSpy für Windows 10 – so einfach schützen Sie Ihre Privatsphäre

prep-packshot-anwendungen-antispy

Systemvoraussetzungen
Betriebssystem:
Windows 10, 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2000, Windows Server 2008  (64 oder 32 Bit)
Microsoft .Net Framework 2.0 oder höher
Internet-Verbindung