S.A.D. Notfall DVD 10

Die S.A.D. Notfall-DVD 10 mit Datenrettungs-USB-Stick

Das komplette Gesundheits- und Erste-Hilfe-Programm für PCs

Feuerwehr, Notarzt und Regeneration in Einem

 

Mit der Notfall-DVD 10 bringt die S.A.D. die neueste Version ihres Erste-Hilfe-Kits für PC- und Windows in den Handel. Auch diesmal gibt es die Software wieder auf einer bootfähigen DVD sowie auf bootfähigen USB-Sticks mit unterschiedlichen Speichergrößen. Viele technische Weiterentwicklungen und neue Features machen die Notfall-DVD 10 zu einem unverzichtbaren Werkzeug für alle PC-Nutzer. Das Datenrettungs- und Erste-Hilfe-Kit, ist ab sofort im Handel erhältlich (inklusive 8-GB-USB-Sick). Die größeren USB-Sticks gibt es exklusiv nur online über den S.A.D.-Shop.

 

Notfall-DVD 10 hilft bei Windows-Problemen und drohendem Datenverlust!

Wenn das Windows-Betriebssystem nicht mehr starten will, wenn Viren und Trojaner den Zugriff auf den PC blockieren, der gefürchtete Bluescreen auftaucht oder schlichtweg gar nichts mehr funktioniert: Einfach die Notfall-DVD einlegen bzw. den Notfall-USB-Stick einstecken und das bootfähige Notfall-System starten. Jetzt kann der Anwender erstmal gefahrlos auf seinen PC zugreifen und seine Daten vor der Reparatur z.B. auf den Stick retten.

Anschließend stehen zahlreiche Rettungs- und Reparatur-Werkzeuge zur Verfügung, mit denen man das Betriebssystem schnell wieder in Gang setzen kann. So hat die Notfall-DVD u.a. einen Virenscanner an Bord, mit dem sich Viren, Malware und andere Schädlinge schnell auffinden lassen. Verlorene oder versehentlich gelöschte Dateien können wieder hergestellt werden. Auf Laufwerke, die Windows eventuell nicht mehr erkennt, lässt sich nun wieder zugreifen. Über die Fernwartungs-Funktion lässt sich leicht Hilfe von außen holen, Experten-Werkzeuge dienen zur Systemreparatur, u.v.m.

 

Viele neue Funktionen und Verbesserungen

Viele neue Funktionen machen die Notfall-DVD noch besser und zu einem unverzichtbaren Werkzeug für alle PC-Nutzer. So lassen sich nun verlorene und gelöschte Laufwerke bzw. Partitionen automatisch wiederherstellen und Lesefehler von Dateien und Ordnern beheben. Wer Hilfe in einem Online-Forum oder bei einer PC-Hotline sucht, kann das Hard- und Software-Profil seines PCs jetzt auf beliebigen Laufwerken abspeichern und weitergeben. Fehlerhafte Speicherstifte und USB-Laufwerke, die z.B. plötzlich weniger Speicherplatz anbieten als angegeben, lassen sich in Stand setzen. Darüber hinaus repariert die Notfall-DVD jetzt auch beschädigte doc-, docx-, rtf- und odt-Dateien, zeigt über einen System-Monitor u.a. die Temperatur sowie die Systemauslastung von CPU und RAM an, oder erlaubt das Wiederherstellen der Windows-Startpartition.

 

Rettungs-Stick: Zuverlässige Datenrettung im Ernstfall

Die bootfähigen Notfall-Sticks sind eine Eigenentwicklung der S.A.D. und werden im firmeneigenen IT-Labor in Neu-Ulm hergestellt. Genau wie die Notfall-DVD sind auch die Sticks bootfähig und verfügen über alle Rettungswerkzeuge – haben aber gegenüber der DVD einen zusätzlichen Vorteil in der Datenrettung. Denn wenn Datenverlust droht, muss es meist schnell gehen: Es zählt jeder Versuch und manchmal auch jede Minute. Das Backup muss dabei auf einem separaten Datenträger erfolgen. Dies kann im Schadensfall nicht die Festplatte des defekten Windows-PCs sein – und auch mit dem Erkennen anderen Speichermedien wird man sich in dieser Situation schwer tun. Deshalb gibt es zusätzlich zur DVD den Datenrettungs-Stick: Hierauf lassen sich sämtliche Daten ohne Probleme retten – und den Stick setzt man beim Datenretten ja ohnehin ein.

Die kleinen, bootfähigen Datenretter für den Schlüsselbund oder die PC-Schublade liegen der Retail-Version bei (8 GB) oder es gibt sie im Online-Vertrieb in den Größen 64 GB, 32 GB und 16 GB. Für alle Stick-Versionen gilt: Ca. 5 GB sind mit dem bootfähigem Betriebssystem und den Rettungswerkzeugen belegt. Der verbleibende freie Speicher ist für die Datenrettung reserviert.

 

Die Rettungs-Tools der S.A.D. Notfall-DVD 10 im Überblick:

NEU: Ganze Laufwerke retten
Verlorene und gelöschte Laufwerke/Partitionen lassen sich automatisch wiederherstellen

NEU: Lesefehler korrigieren
Lesefehler bei beliebigen Dateien und Ordnern werden behoben

NEU: Diagnose-Hilfe
Das Hard- und Software-Profil Ihres PC lässt sich nun auf beliebigen Laufwerken abspeichern und weitergeben

NEU: USB-Stick reparieren
Fehlerhafte Speicherstifte und USB-Laufwerke in Stand setzen und vollständigen Speicherplatz freigeben

NEU: Word-Dateien reparieren
Repariert jetzt auch beschädigte doc-, docx-, rtf- und odt-Dateien

NEU: System-Monitor
Zeigt u.a. Temperatur sowie die Systemauslastung von CPU und RAM an

NEU: Wiederherstellen der Windows-Startpartition

Virenscan
Die S.A.D. Notfall-DVD hat einen eigenen Virenscanner an Bord, mit dem sich auf dem PC Schädlinge, Viren oder Malware zuverlässig finden und löschen lassen.

Dateien wiederherstellen
Ob Systemfehler oder ein unachtsamer Mausklick: Mit diesem Rettungs-Werkzeug stellt der Nutzer verlorene Dateien oder versehentlich gelöschte Dateien schnell und ohne Überschreibungsrisiko wieder her.

Daten retten
Ist die Festplatte mit dem aufgespieltem Betriebssystem fehlerhaft, kann man über die DVD von außen auf jene Laufwerke zugreifen, die Windows nicht mehr erkennt. So kann man Daten von beschädigten Festplatten retten und neben einer Komplett-Kopie einzelne Daten auch gezielt auf den USB-Stick sichern.

PC entsperren
Hat ein Nutzer sein Windows-Kennwort oder das Kennwort eines bestimmten Nutzer-Profils vergessen und kommt nicht mehr an die eigenen Dateien heran, kann er über die S.A.D. Notfall-DVD das Kennwort zurücksetzen und den PC entsperren.

Sicheres Löschen
Möchte ein Nutzer seinen PC oder einzelne Laufwerke verkaufen oder entsorgen, sollte er vorher persönliche Daten unbedingt vernichten. Mit dieser Funktion werden die Informationen auf Festplatten und Speicherstiften nicht nur überschrieben, sondern unwiderruflich gelöscht.

Fernwartung
Sie holen sich über diese Funktion Hilfe aus der Ferne (z.B. über TeamViewer oder VNC). Bildschirm, Maus und Tastatur werden an Ihre Helfer übergeben.

Experten Tools
Neben diesen Tools, bietet der Notfall-Stick noch weitere Experten-Programme zur Systemreparatur und Festplattenverwaltung.

Bei Gefahr E-Mails sichern
Sie retten E-Mails zuverlässig – vor allem aus Outlook Postfächern. Outlook speichert E-Mails mit der Endung „pst“, die vom Notfall-Stick gezielt gesucht und in das mit Thunderbird kompatible Mbox-Format umgewandelt werden. So ist ein sicheres Weiterleiten aller Mails trotz Systemabsturz möglich.

Fotos von Handy und Kameras retten
Über dieses Tool suchen Sie beim Wiederherstellen gelöschter Dateien gezielt nach Fotos. Die Suche ist auch auf externen Datenträgern wie Speicherkarten, Smartphones oder USB-Sticks möglich.

Daten beschädigter CDs / DVDs retten
Neben erster Hilfe bei Windowsproblemen hilft der Stick auch, wenn Daten-CDs oder DVDs beschädigt sind. Was Ihr PC gar nicht mehr, oder nur teilweise erkennt, liest der Stick blockweise aus.

PC-Inspektionen und Hardware-Tests
Der Stick verfügt über Werkzeuge, mit denen der Gesundheitszustand von Prozessor, Festplatten, SSDs sowie USB-Sticks bereits im Vorfeld vorgenommen werden kann.

 

Systemvoraussetzungen:
Windows® Vista / 7 / 8 / 10; Internetzugang; DVD-ROM-Laufwerk ; Auflösung 1024 * 768

Preise:
S.A.D. Notfall-DVD 10 mit 8 GB Stick: UVP 29,99.
S.A.D. Notfall-DVD 10 auf 16 GB- (UVP 34,99 Euro), 32 GB- (UVP 42,99 Euro) und 64 GB-USB-Stick (UVP 49,99 Euro) ist ausschließlich online im S.A.D.-Shop erhältlich.