Store & Office 2013 – Faktura, Lager- und Kundenverwaltung

Ulm, den 06.02.2013 – Ob eBay-Agentur, Spiele-Versandhandel, T-Shirt-Druckerei oder Tauschbörse, ob Online-Vertrieb, stationärer Handel oder Handwerk: Für den Ein- und Verkauf von Waren ist ein kompatibles und zuverlässig arbeitendes Warenwirtschaftssystem unabdingbar. Bisher waren Warenwirtschaftssysteme oft viel zu komplex und zu teuer. Mit dem von S.A.D. vertriebenen CTO Store & Office 2013 ändert sich das. CTO Store & Office ist eine Warenwirtschaftssoftware, die dem Anwender eine schnelle, einfache und umfassende Abwicklung aller täglichen Geschäftsabläufe ermöglicht. Vom Angebot über Auftragsbestätigung, Lieferschein und Rechnung bis zur Mahnung bzw. Zahlungsverbuchung sind alle geschäftlichen Vorgänge darstellbar. Lager- und Adressverwaltung sowie ein Bestellwesen runden das Paket ab. Und das zu einem Preis, der selbst für Start-Up-Unternehmen kaum zu Buche schlägt.

einfach – schnell – zuverlässig

Die kostengünstige, leicht zu bedienende Warenwirtschaftslösung von CTO, einem Softwarehaus mit 25-jähriger Erfahrung im Bereich kaufmännischer Lösungen

Großer Funktionsumfang – unschlagbar günstiger Preis

Mit 49,99 Euro gehört CTO Store & Office zu den günstigsten Produkten dieser Art auf dem Markt. Dennoch lässt das Programm bezüglich des Funktionsumfangs keine Wünsche offen. Die Feature sind für ein Programm dieser Preislage außergewöhnlich umfangreich. Aus einer deutlich teureren Linie hervorgegangen, profitiert das Programm zudem von einer seit 25 Jahren immer weiter optimierten Benutzerführung, die logisch ist, ohne durch starre Vorgaben einzuschränken.

Neben den Standardfunktionen bietet Store & Office 2013 eine ganze Reihe von sehr nützlichen, insbesondere zeitsparenden Softwareeigenschaften wie zum Beispiel das automatische Vorschlagen von Bestellungen bei Erreichen von Mindestmengen, das Erfassen von Auftragsbestätigungen, die Verwaltung von Seriennummern, die Überwachung von Garantiezeiten oder das Vorhandensein von Modulschnittstellen für die Datenübertragung.

Die Software wurde speziell für Einzelhandel, Handwerksbetriebe, Großhandel, Verkäufer, Existenzgründer, Fachgeschäfte und Industriebetriebe entwickelt. Die Software ist zu 100 Prozent kompatibel mit weiteren Modulen wie zum Beispiel Barcode-Scanner, DATEV, Datanorm oder einem Web-Shop.

Store & Office 2013 ist praxisorientiert, branchenübergreifend, extrem leistungsfähig und dennoch einfach zu bedienen. Darüber hinaus bietet die Software größtmögliche Flexibilität zu einem für diesen Funktionsumfang unschlagbar günstigen Preis von 49,99 Euro.

Store & Office eignet sich besonders für:

  • Einzelhandel
  • Handwerker
  • Industrie
  • Großhandel
  • Existenzgründer
  • Fachgeschäfte

Funktionsumfang:

  • Adressverwaltung
  • Angebotsverwaltung
  • Auftragsverwaltung
  • Bestellwesen
  • Lager- und Bestandsverwaltung
  • 3-stufiges Mahnwesen
  • Lieferscheine
  • Rechnungen
  • integrierte Datenbankdiagnose
  • Einzelkalkulation nach 5 Kriterien
  • Kassenfunktion
  • Quittungsbondruck
  • vielfaltige Auswertungen
  • Netto- oder Brutto-Fakturierung

Starke Unterstützung bei Lösungsfragen:

CTO bietet neben einem informativen und praktikablen Handbuch auch einen eigenen Hotline-Dienst an. Damit spricht man immer direkt mit dem eigens für die Software geschulten Personal. Eventuelle Probleme und Fragen werden somit in kürzester Zeit bearbeitet und gelöst.

Die Module im Einzelnen:

Adressverwaltung

Aus der Adressenliste können Adressen neu angelegt, kopiert, gelöscht und übernommen werden. Von hier aus werden Listen und Etiketten gedruckt und differenzierte Informationen zum Kunden abgefragt.

Rechnungs- und Mahnwesen

Das Rechnungseingangsbuch zeigt Rechnungen der Lieferanten an, sofern der Anwender diese verwalten will. Rechnungen können entweder manuell eingegeben oder automatisch aus dem Bestellwesen übernommen werden. In Kombination mit anderen Schnittstellen lassen sich Rechnungs- und Zahlungsdaten an ein DATEV-kompatibles Programm z.B. des Steuerberaters übergeben.

Lager- und Artikelverwaltung

Alle Artikel werden übersichtlich in einer Tabelle angezeigt. Die Produkte und Waren werden schnell per Doppelklick oder Enter-Taste zum Bearbeiten geöffnet. Aus der Artikelliste lassen sich Artikel neu anlegen, kopieren, löschen und übernehmen – oder von hier aus als Listen und Etiketten ausdrucken.

Auftragsverwaltung / Kassenbuch

Die Auftragsverwaltung zeigt stets die Übersicht über alle Aufträge bzw. Rechnungen. Die Aufträge können zwei Zustände haben – ungedruckt oder gedruckt. Ein ungedruckter Auftrag kann beliebig verändert oder gelöscht werden. Gedruckte Aufträge unterliegen dem Steuerverkürzungsbekämpfungsgesetz. Für Barverkäufe ist eine Kassenbuchfunktion integriert.

Bestellwesen

Mit dem Bestellwesen hat der Anwender sein Lager immer unter Kontrolle. Sobald ein Artikel im Bestand unter die Mindestbestandsgrenze fällt, kann mithilfe des Bestellwesens eine Nachbestellung ausgelöst werden. Für eine Nachbestellung muss nur ein Lieferant angegeben werden. Alle Artikel, die bei diesem Lieferanten bestellt werden, werden automatisch in die neue Bestellung importiert.

Angebotsverwaltung

In der Angebotsverwaltung lassen sich Angebote, Kostenvoranschläge u.Ä. verwalten. Sobald ein Angebot erstellt wurde, kann dieses mit nur einem Klick in einen Auftrag, eine Bestellung, einen Teillieferschein oder mit dem Modul Reparatur in einen Reparaturauftrag übernommen werden.

Systemvoraussetzungen:

Windows ®  XP, Vista ,  7, 8; 1 GB RAM

Verfügbarkeit und Preis:

„Store & Office 2013“ ist ab sofort für 49,99 Euro im Handel erhältlich.